Dozentin: Dr. Frauke Sonnabend
Termin: 14.05.2009
Die Fugger, eine schwäbische Handelsfamilie, erlangten mit ihrer Handelsgesellschaft im 16. Jahrhundert Weltberühmtheit. Außerdem wurde das Fugger’sche Bankhaus zum größten in Europa. Zu ihren Kunden zählten der Papst, Kaiser Maximilian I. und Kaiser Karl V., der nur dank des Fugger’schen Geldes seine Wahl zum Kaiser finanzieren konnte.

14. Mai 2009, 08:30 - 12:00 Uhr

Die Fugger sind ein schwäbisches Geschlecht, das seit 1367 in Augsburg ansässig war. Während man lange annahm, dass die Linie „Fugger vom Reh“ 1494 erlosch, erlangte die noch heute bestehende Linie „Fugger von der Lilie“ durch die Fuggerische Handelsgesellschaft Weltgeltung. Diese wurde von Jakob dem Älteren (1469 gestorben) begründet.

Veranstaltungsort: Fit-Kom, Jahnstr. 9, 74354 Besigheim.