Furiosa e.V. hat sich erfolgreich für eine Grundtvig Lernpartnerschaft bei der Europäischen Union beworben.

Das Thema

Die Lebenswirklichkeit von Frauen in Europa. Erzählungen und Beschreibungen aus einer spezifischen Lebenswelt.

Die europäische Union hat es sich zum Ziel gesetzt auch auf gesellschaftlicher Ebene das gegenseitige Verständnis der EU-Bürgerinnen und –Bürger zu stärken. Aus diesem Grund unterstützt sie Initiativen im Bereich der beruflichen Bildung, der allgemeinen Bildung sowie zur europäischen Bildungszusammenarbeit.

Das Programm Grundtvig (1783-1872, dänischer Theologe und Dichter, gilt als Begründer der VHS,) hat zum Ziel im Bereich der Erwachsenenbildung

  • lebenslanges Lernen zu fördern und
  • Lehrende und Lernende aus mehreren teilnehmenden Staaten zu einer Zusammenarbeit an einem Thema zu ermuntern.

Gefördert wird mit diesen Projekten die Sensibilisierung für die kulturelle und sozio-ökonomische Vielfalt innerhalb Europas. Vorurteile werden abgebaut, das Verständnis füreinander aufgebaut.

Die Projekte werden finanziell gefördert. Furiosa e.V. hat einen Antrag auf Fördermittel (18.000 Euro) gestellt und einen positiven Bescheid erhalten. Das Projekt dauert vom August 2012 bis zum August 2014. Teilnehmende Länder sind Deutschland, Spanien und die Türkei.

Projektidee

In jedem teilnehmenden Land etablieren sich zum obigen Thema Projektgruppen. In den Gruppen wird erarbeitet, wie sich die Lebenswirklichkeit von Frauen in den einzelnen Ländern historisch dargestellt hat , wie sie sich heute darstellt und wie die Entwicklung bis heute verlaufen ist. Geplant sind unter anderem Interviews mit Zeitzeugen.

Die einzelnen Arbeitsschritte werden von den Teilnehmerinnen am Projekt in Arbeitssitzungen, die ca. einmal im Monat stattfinden, besprochen. Die Ergebnisse werden auf regelmäßigen Arbeitstreffen in den teilnehmenden Ländern besprochen und zusammengeführt. Um die Reisekosten abzudecken, stehen die Fördergelder zur Verfügung.

Alle Ergebnisse sollen abschließend in einer Broschüre präsentiert werden.

Kontakt

Andrea Rudolph-Hoffmann,
Justinus-Kerner-Str. 3,
74395 Mundelsheim,

e-Mail: info@furiosa.org
Telefon: +49 7143 851827